Navigation
Home
Patenschaften
Lieder-CD/neues Buch
Friedenstauben
Pilgerreisen
Olivenholz-Artikel
Olivenöl
Projekte - Hilferuf!!!
Presse
Aktuelles
Kirche & Welt
Spenden
Gästebuch
Kontakt
weitere Links
Impressum
Projekte - Hilferuf PDF Drucken E-Mail

Auf dieser Seite wollen wir Ihnen zeigen, wofür Ihre Zuwendungen eingesetzt wurden, bzw. wo noch Hilfeleistungen benötigt werden.

 

Wohnsituation christlicher Familien in Beit Jala bei Bethlehem

 

 

Nicht wenige Familien leben in unzumutbaren Wohnverhältsnissen. Bei einer Reise im Februar 2011 besuchten wir die Familie eines Patenkindes, die in einer Kellerwohnung leben muss.

Die Wohnräume sind feucht und verschimmelt, eine Zentralheizung gibt es nicht. In den Wintermonaten herrschen in Beit Jala nicht selten Temperaturen von 10°, ein wenig Wärme bringt lediglich ein kleiner Elektroofen in die Räume. Ein schlechter Gesundheitszustand ist nicht selten die Folge.

Die Familie hat begonnen ein neues Haus zu errichten, aber es fehlt das Geld (etwa 40.000,-- €), um den Bau weiter voran zu treiben, denn derVater kann nur durch Gelegenheitsarbeiten zum Lebensunterhalt der Familie beitragen.  

van1.jpg

 

van3.jpgvan4.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

van2.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

....................................................................................................................................................................... 

img_5271a.jpg

Kinderkrippe in Beit Jala im April und Mai 2007

Drei Geschwister der Gemeinde hatten angeboten, tagsüber Kinder zu betreuen. Jedoch war die Wohnung feucht, da das Dach undicht war und es herein regnete.

04.jpg

 

Die Mütter wollten ihre Kinder nicht in eine feuchte Wohnung geben. Das Geld für eine Dachreparatur war nicht vorhanden.

 

  

05.jpg

Die Friedensflecken unterstützten die drei Schwestern mit finanziellen Mitteln. Mit unserem Geld konnte das Dach dann dicht gemacht werden.

 

 

 

07.jpg

 

Von nun an waren die drei Frauen in der Lage, tagsüber Kinder betreuen, damit deren Mütter ihrer Arbeit nachgehen konnten. Dies war ein Gewinn für viele Familien.

 

 

 .........................................................................................................................................................................

Unterstützung des Jugendzentrums in Jafa Nazareth im April 2007

..........................................................................................................................................................................

Baumaßnahmen an Kirche und Pfarrbüro, Beit Jala April 2008

11.jpg

 

12.jpg








 
............................................................................................................................................................................
 
Nähmaschine für Nähstube Dezember 2008   
 
............................................................................................................................................................................
 

Renovierung der Kirchenbänke, Beit Jala Februar 2009  

img_1434a.jpg

 

img_1432.jpg

 

 

  
 
 
 
 
 
............................................................................................................................................................................
 
In der Regel läuft unsere Hilfe als 
Hilfe zur Selbsthilfe  
wie folgt ab:
 
Der zuständige Pfarrer der Pfarrei benennt uns, wo die Not am größten ist.
Wir, die Friedensflecken, übergeben, soweit vorhanden, die finanziellen Mittel an den Pfarrer. Dieser organisiert den Arbeitsauftrag in der Weise, dass er arbeitslose Gemeindemitglieder für die auszuführenden Arbeiten engagiert.
Diese bekommen dann von dem gespendeten Geld eine kleine Entschädigung, so dass deren Familie sich einige sehr dringende Anschaffungen/Bedürfnisse/Wünsche leisten können.  
Ebenso wird von dem Geld auch das entsprechende Material für die Reparaturen beschafft.
 
Wenn Sie nun unsere Arbeit unterstützen möchten, nehmen wir jede kleine oder größere Geldspende an und leiten diese ohne jeden Abzug für die nächste anstehende Hilfeleistung weiter.
 
Nachfolgend nochmals unsere Bankverbindung: 
 
Friedensflecken/Günter Schackert  
Sparda Bank Südwest, Neustadt
Konto: 104476280         BLZ: 550 905 00
IBAN: DE43550905000104476280
Verwendungszweck: Friedensflecken