Friedenstauben

colombe20_1.gif

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Preis: pro Stück 29,-- Euro zzgl. Versandkosten 

Bei Interesse an der Friedenstaube verwenden Sie bitte den Menüpunkt "Kontakt"

oder per Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können

 

Ein Gebet für Frieden im Heiligen Land Wenn Du die Lampe anzündest, verbindeDich mit den Menschen auf der Welt, diefür Frieden im Heiligen Land beten. „Selig,die Frieden stiften; denn sie werden Kinder Gottes genannt werden.“ (Matthäus5,9)

Herr,hilf uns, Friedenstifter für das Heilige Land zu sein.

 

„Der Herrdes Friedens aber schenke euch den Frieden zujeder Zeit und auf jede Weise. Der Herr sei mit euchallen.“ (2 Thessalonikerbrief 3,16)

Herr,schenke dem Heiligen Land Deinen Frieden. 

“Denn er istunser Friede. Er vereinigte die beiden Teile(Juden und Heiden) und riß durch sein Sterben dietrennende Wand der Feindschaft nieder.”    (Epheserbrief2,14)

Herr,sei unser Friede und reiß nieder die Mauer, die dasHeilige Land Zerteilt.

 “Ich bindas Licht der Welt.” (Johannes 8,12)Herr,hilf, Licht für das Heilige Land zu sein. 

“Dannschmieden sie Pflugscharen aus ihren Schwerternund Winzermesser aus ihren Lanzen. Man ziehtnicht mehr das Schwert, Volk gegen Volk, und übt nichtmehr für den Krieg.” (Jesaja 2,4)

Herr,mögest Du diese prophetischen Worte in unserenTagen im Heiligen Land erfüllen.

 

“Esau liefihm entgegen, umarmte ihn und fiel ihm um denHals; er küsste ihn, und sie weinten.”  (Genesis 33,4)

Herr,hilf den Menschen im Heiligen Land, diesem Beispielvon Jakob und Esau zu folgen und sich miteinander zuversöhnen.

 

“Dein Wortist meinem Fuß eine Leuchte, ein Licht für meinePfade.”           (Psalm 119, 105)

Herr,wenn wir diese Lampe anzünden, erfülle unsere Herzenmit Deinem Geist und sei ein Leuchte für unsereFüße und ein Licht auf unseren Wegen.

 

“Friedenhinterlasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch;nicht einen Frieden, wie die Welt ihn gibt, gebe icheuch. Euer Herz beunruhige sich nicht und verzagenicht.” (Johannes 14, 27)

Herr,wir danken Dir für Deinen Frieden und nehmen ihnfür das Heilige Land vertrauensvoll entgegen.

 

Amen! 

img_0483.jpgimg_0481.jpgimg_0492.jpg