Olivenholz-Artikel

 

olives.jpg

Das Olivenholz 

Der Olivenbaum ist eine alte Kulturpflanze, die in allen Ländern des Mittelmeerraumes beheimatet ist und hoch geschätzt wird. Die Mythen, die sich um ihn ranken, sind zahlreich. Von Kanaanitern, Phöniziern und anderen Kulturen wurde er in weiten Teilen des Hl. Landes angebaut und kultiviert.

Schon im griechischen Altertum galt der Ölbaum als Symbol der geistigen Kraft, der Läuterung, der Fruchtbarkeit und Lebenskraft.

Im Christentum gelten der Ölbaum und seine Zweige als Zeichen der Hoffnung und der Versöhnung mit Gott, denn die von Noah aus der Arche gesandte Taube kehrte mit einem Ölzweig im Schnabel zurück.

 Das harte Holz des Ölbaumes besitzt einen unverwechselbaren Charakter. Alte Olivenbäume, oft auf dürrem Boden wachsend, sind zerklüftet wie Felsen, tragen aber seit Jahrhunderten immer wieder Früchte.

Außerdem bringen sie ein wundervolles Schnitzholz hervor. Die ausdrucksvolle Maserung des Kernholzes und das ruhige, helle Holz des Splintes bieten dem Schnitzer ein lebendiges Ausgangsmaterial für seine Kunst.

Wissenswert ist auch, dass der Olivenbaum 150 Jahre geschützt bleibt, bis seine Äste zum Schnitzen benutzt werden dürfen. Das Holz muß lange gelagert und getrocknet werden, damit bei der Weiterarbeit keine Risse entstehen.

olivenholzschnitzer_klein.jpg

 

 

 

 

img_3963tausschnitt.jpg

Betlehems Holzschnitzerhandwerk

Der Ursprung des Kunsthandwerks mit Olivenholz in Betlehem ist nicht genau belegt. Verschiedene Quellen berichten von handwerklich ausgebildeten und talentierten Mönchen, die ihr Wissen an die Bewohner Betlehems weitergegeben haben. Eines der ersten Produkte waren vermutlichen Rosenkranzperlen, die aus Olivenkernengeschnitzt wurden.

Im Laufe der Jahrhunderte entstanden in der christlichen Gemeinschaft zahlreiche Schnitzerwerkstätten. In diesen Familienbetrieben in Betlehem, wie auch den Nachbargemeinden Beit Jala und Beit Sahour werden das Wissen und die Fertigkeiten der Schnitzkunst bis heute bewahrt und an die folgenden Generationen weitergegeben.

 Durch unsere langjährige Zusammenarbeit mit den besten einheimischen Schnitzern können wir den Kauf von besonders schön gearbeiteter christlicher Schnitzkunst vermitteln.

Besonders Olivenholzkrippen und Holz-Schmuckartikel sind authentische Unikate der christlichen Schnitzkunst im Hl. Land. Sie sind zeitlos und werden den Besitzern viele Jahre als Teil einer langen überlieferten Tradition Freude bereiten.

 

 

 Für Anfragen bzgl. Olivenholzartikel verwenden Sie bitte 

den Menüpunkt Kontakt oder per Email:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können  

  

img_3963atausschnitt.jpg

 

 

 

img_2640.jpg